Fachvorträge zur Vulnerabilität

  • 61 Familienbande – Wunden verbinden. Vortrag im Rahmen der 2. Würzburger Ringvorlesung Vulnerabilität, 4. Juli 2019, 19.00 Uhr, Burkardushaus Würzburg
  • 60 Menschliche Ohnmacht und vulnerante Kirchen. Missbrauch, Anti-Gender und weitere Identity-Troubles. Leitung der Fachtagung der „Gesellschaft für Theologische Zeitfragen und Interkonfessionelle Verständigung e.V.“, 30. Mai bis 1. Juni 2019, Forum Vinzenz Pallotti, Vallendar
  • 59 Verwundbar sein – human leben. Die Bedeutung christlichen Glaubens in den Herausforderungen der Gegenwart. Aufbaukurs-Wochenende von „Theologie im Fernkurs“, 17.-19. Mai 2019, Burkardushaus Würzburg
  • 58 Resilienz aus Verwundbarkeit. Gesellschaftliche Herausforderungen im Licht der Mystik. Vortrag zur gemeinsamen Jahrestagung der „Gesellschaft der Freunde christlicher Mystik“ und der „Internationalen Gesellschaft für Gesundheit und Spiritualität“. 10. Mai 2019, 16.15 Uhr, Heiligenstadt
  • 57 Glückhafte Wunde. Expertingespräch im Kontext der Ausstellung „Zeig mir deine Wunde“, 4. April 2019, 18.00 – 20.00 Uhr, Dom Museum Wien / Österreich
  • 56 Weiterbildung: Vulnerabilität in der Geistlichen Begleitung – Risiken und kreative Chancen. 21.-22. März 2019, Baar bei Zug / Schweiz
  • 55 Novalisforum Freiberg: Verwundete Vertrautheit. Warum es sich lohnt, Verletzlichkeit zu riskieren. 4. Dezember, 19.30 Uhr, TU Bergakademie Freiberg
  • 54 Verwundbarkeit wagen – Frieden eröffnen. Zum 50. Todestag des Mönchs und Mystikers Thomas Merton. 3. Dezember 2018, 19.00 Uhr, Katholisches Forum Koblenz
  • 53 Fachkonferenz „Sagt doch einfach, was Sache ist!“ Die Suche nach einer neuen Sprache im Gottesdienst. Vortrag: „Glückhafte Wunde.“ Die Verwandlungskraft liturgischer Sprache in den Herausforderungen der Gegenwart. 2. November 2018, Universität Bern, Schweiz
  • 52 Verwundbarkeit – eine gesellschaftliche und theologische Herausforderung. Vortrag an der Universität Bern, Schweiz, 1. November 2018
  • 51 „Hingebungsvoll leben!“ Zwischen Sparflamme und verzehrendem Feuer. Theologischer Studientag der Pastoralassistentinnen und Pastoralassistenten der Diözese St. Pölten, Österreich, 10. Oktober 2018, Bildungshaus St.Hippolyt St. Pölten, Österreich
  • 50 Universitätslehrgang „Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess“, Vortrag: Mystik – aus Verwundbarkeit wachsen Stärke, Kreativität, Resilienz. 5. Oktober 2018, Salzburg, Österreich
  • 49 Verletzlich und doch fair. Philosophisch-theologischer Thementag in Frankfurt. Vortrag und Workshop. 22. September 2018, Haus am Dom, Frankfurt
  • 48. Verletzlichkeit wagen – Leben eröffnen. Theologischer Studientag zur Vulnerabilität von Gott und Mensch. 2. Juni 2018, Haus der Kirche, Hauptstraße 23, Dresden
  • 47. Studientage: Hingebungsvoll leben – Mystik im 20. Jahrhundert. Aufbaukurs Theologie im Fernkurs, 28.-29. April 2018, Vallendar
  • 46. Vortrag: Unsicherheit und Terrorangst – die unerhörte Macht der Verwundbarkeit. Prof. Dr. Hildegund Keul und Dipl. Psych. Katharina Obens, 26. April 2018, 19.00 Uhr, Sanderring 2, Universität Würzburg
  • 45. Fortbildung des Bundesverbands katholischer Ehe-, Familien- und LebensberaterInnen: Magnetfeld Bindung. Resilienz aus Verwundbarkeit. Wie in verbindlichen Beziehungen Kreativität und Verlässlichkeit wachsen. Hauptvortrag am 19. April 2018, 9.00 Uhr, Suhl
  • 44. Karwochentage der Bischöflichen Akademie Aachen: Glückhafte Wunde. Eine Erneuerung des Christentums aus dem Ursprung der Verwundbarkeit. Vortrag am 27. März 2018, 11 Uhr, Leonhardstraße 18-20, Aachen
  • 43. Wiener Akademie am Dom: Menschwerdung. Wider den Mythos der Unverwundbarkeit. Vortrag am 7. März 2018, 18.30 bis 21.00 Uhr, Theologische Kurse Hörsaal 59, Stephansplatz 3, A-1010 Wien
  • 42. Feministisch-theologischer Studientag: Verletzlich sein – berührbar bleiben im Europa des 21. Jahrhunderts. Bern / Schweiz, 27.01.2018, 9.30 – 16.00 Uhr
  • 41. Theologische Matinee. Vortrag: Menschwerdung: Gott macht sich verwundbar. Katholische Akademie Freiburg, 03.12.2017, 11:00
  • 40. Diözesanversammlung SkF im Bistum Trier: Verwundbarkeit und Solidarität. Die Arbeit des „Sozialdienst katholischer Frauen (SkF): persönlich, politisch, kreativ. Vortrag am 2. November 2017, Trier39. Workshop zur Umsetzung der Trierer Synode. Vortrag: Was wir teilen, macht uns reich. Auferstehung als Lebenskunst. Saarbrücken, Folsterhöhe, 16.10. 2017
  • 38. Magdeburger Fachtag „Prävention gegen sexuelle Gewalt“. Vortrag: Auferstehung als widerständige Lebenskunst. Das Leben nach sexuellem Missbrauch neu gewinnen. Magdeburg, Roncalli-Haus, 27.09.2017
  • 37. Ausstellung „Verletzlichkeit” (Cornelia Rößler). Lesung: Verletzlichkeit wahrnehmen – Leben teilen. Festungskirche Ehrenbreitstein, 10.09.2017
  • 36. European Association of Biblical Studies (EABS), Annual Meating. Workshop: Resilience out of Vulnerability. Perspectives from systematic theology in Vulnerability Discourse. Berlin, 08.08.2017
  • 35. Verletzlichkeit wagen – human leben. Christliche Perspektiven in den Herausforderungen der Gegenwart. Kloster Mariensee, Neustadt am Rübenberge, 07.05.2017
  • 34. Fachtagung „Verwundetes Leben“. Vortrag: Wo Gott und Mensch sich verwundbar machen. Eine theologische Spurensuche. Katholischen Akademie Freiburg, 08.04.2017
  • 33. Hallenser Gespräche zu Psychotherapie, Religion und Naturwissenschaften: Macht und Ohnmacht. Vortrag: Verwundbarkeit – eine unerhörte Macht. Christliche Perspektiven im Vulnerabilitätsdiskurs. Universität Halle, 25.02.2017
  • 32. Die unerhörte Macht der Verwundbarkeit – wie Rechtspopulismus entsteht. Gastvortrag an der Theologischen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt, 17.01.2017
  • 31. Oberseminar Pastoraltheologie. Vortrag: Gesellschaftsrelevant. Der Vulnerabilitätsdiskurs als Chance für eine zukunftsfähige Theologie. Universität Innsbruck / Österreich
  • 30. Theologie in Andersorten der Gegenwart. Gesprächsabend: Verwundbarkeit – eine verborgene Macht des Lebens? Theologische Erkundungen mit Hildegund Keul. Kulturbäckerei Innsbruck / Österreich 16.12.2016
  • 29. Vortrag: Verletzlichkeit wagen – weihnachtlich leben. KHG Karlsruhe,13.12.2016
  • 28. Würzburger Collegium Psychoanalyticum: Psychoanalyse und das Fremde. Vortrag: Verletzlichkeit wagen? Warum Heterogenität gesellschaftlich umstritten ist. 07.12.2016, Psychologisches Institut der Universität Würzburg, Sonderpädagogik
  • 27. Theologischer Tag der Diözese Eisenstadt: Verletzlichkeit wagen – weihnachtlich leben. Eisenstadt Burgenland / Österreich 24.11.2016
  • 26. Zwischen Sparflamme und verzehrendem Feuer. Kreative Spannungsfelder im Beruf von SeelsorgerInnen, 9.11.2016 in St. Virgil Salzburg, Österreich
  • 25. Studientagung der kfd für Geistliche Leiter_innen. Vortrag: Verwundbarkeit wagen – Leben eröffnen. Wie der christliche Glaube zur widerständigen Lebenskunst wird. 07.11. 2016, Erbacher Hof, Mainz
  • 24. Führungskräfteforum der Caritas, Diözese Linz / Österreich. Vortrag: Verletzlichkeit wagen. Der Streit um Heterogenität im Migrationsdiskurs – christlich-theologische Perspektiven. Wels-Puchberg, 14.10.2016
  • 23. Fachtagung: Sich für die Welt entscheiden. Der Mönch und Mystiker Thomas Merton. Co-Tagungsleitung und Vortrag: Verwundbarkeit wagen – um Frieden ringen. Kontemplativ, politisch, interreligiös. Bischöflichen Akademie Aachen, 23.10.2016
  • 22. Provinzsymposium der Schweizer Jesuiten: Religion und Gewalt. Vortrag: Verwundbarkeit – Gewalt – Macht. Inkarnationstheologie im Zeichen der Gegenwart. Lassalle-Haus Bad Schönbrunn, 14. Juni 2016
  • 21. Symposion: Barmherzigkeit – Geschenk und Auftrag. Vortrag: Hingabe wagen – barmherzig handeln. Eine Antwort auf die Vulnerabilität der Anderen. Universität Innsbruck / Österreich, 3. Juni 2016
  • 20. Vortrag mit Workshop: Vulnerabilität und der Glaube an die Auferstehung – was sie in der Pastoral bedeuten. Priesterseminar Würzburg, 22. März 2016
  • 19. Fachtagung: Chancen und Risiken von Spiritualität – Pastorale Herausforderungen und Heilungsaspekte in der Missbrauchsthematik. Vortrag und Workshop: Prävention als Zeichen unserer Zeit. Die Macht der Verwundbarkeit und der Heilsauftrag der Kirche. Köln, 02. März 2016
  • 18. Konvent evangelischer Theologinnen in Deutschland. Vortrag und Workshop: Gott verwundbar. Inkarnationstheologie im Zeichen der Gegenwart. Bad Herrenalb, 15. Februar 2016
  • 17. Österreichische Pastoraltagung „Leben ist Vielfalt“. Hauptvortrag: Verletzlichkeit wagen. Wieviel Heterogenität verträgt – braucht – liebt die Kirche? Salzburg, 08. Januar 2016
  • 16. Mittwochsgespräch: Hingebungsvoll leben – weihnachtlich werden. Maxhaus Düsseldorf, 09. Dezember 2015
  • 15. Katholisches Forum: Hingebungsvoll leben – weihnachtlich werden. Koblenz, 07. Dezember 2015
  • 14. Symposion: Geschlechtersensibel – theologische Perspektiven im pastoralen Handeln. Vortrag: Verwundbarkeit – eine unerhörte Macht im Gender Trouble. Sakramententheologische Perspektiven. Kloster Oberzell / Würzburg, 21. Oktober 2015
  • 13. Fachtag Krankenhausseelsorge im Bistum Münster, Institut für Diakonat und pastorale Dienste: Mit Verwundungen leben – dem Wunder der Wandlung trauen. Münster, 12. Mai 2015
  • 12. Studientag: Vulnerabilität – Verwundbarkeitsdiskurse aus christlicher und muslimischer Perspektive. Vortrag: Vulnerabilität im interreligiösen Diskurs. Ein Beitrag aus christlicher Perspektive. Augustana-Hochschule Neuendettelsau, 7. Februar 2015
  • 11. Studientag „Verletzlichkeit wagen – weihnachtlich werden“ Haus Klara, Oberzell / Würzburg, 12.12. bis 13.12.2014
  • 10. Interreligiösen Gesprächsabend „Wofür wir heute leben“. Statement: Verwundbar sein – hingebungsvoll leben. Salzburg, 2. Dezember 2014
  • 9. ESWTR-Fachtagung „Menschlich, göttlich, gefährlich. Christliche und muslimische Perspektiven im Vulnerabilitätsdiskurs.“ Hauptvortrag: Verwundbarkeit – eine unerhörte Macht in Religion, Politik und Gesellschaft. Ein Beitrag aus christlicher Perspektive. Universität Münster, 7. November 2014
  • 8. Vortrag: Verletzlichkeit wagen! Ein neuer Blick auf das Weihnachtsfest. Unkel, 11.12.2013
  • 7. Vortrag: Verletzlichkeit wagen. Christologische Erkundungen in heterogener Gegenwart. Universität Landau, 14. November 2013
  • 6. Studientag der Vereinigung der Frauenorden Österreichs. Vortrag und Workshop: Sehnsucht nach Heilwerden in einer verwundeten Welt. Graz / Österreich, 19.-20. Oktober 2012
  • 5. Internationalen Symposium zum 50. Todestag: Welt der Abgründe – Georges Bataille avant tous. Vortrag: Die „nie geschlossene Wunde“ im Werk Batailles – theologische Perspektiven zur Suche nach der zerbrochenen Intimität des Lebens. Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz / Österreich, 6. Juni 2012
  • 4. Fachtagung „Migration as a Sign of the Times. Perspectives from Social Sciences and Theology. Hauptvortrag: Subverting Exclusions. Christological Engravings in Questions of Vulnerability and Migration. Universität Salzburg / Österreich, 14. April 2012
  • 3. Europa-Fachtagung „Armut bewegt“. Vortrag: Armut und Verwundbarkeit – theologische Perspektiven. St. Virgil Salzburg / Österreich, 2. Mai 2012
  • 2. Vortrag: Inkarnation – Gottes Wagnis der Verwundbarkeit. Technische Universität Dresden, 02. November 2011
  • 1. Gastprofessur: Gottes Wagnis der Verwundbarkeit. Genderperspektiven der Inkarnation. Universität Luzern / Schweiz, Herbstsemester 2010